Service

Buchtipp

Buchtipp

Die Arbeitskämpfe von morgen?

Gerade die Arbeitsformen im Dienstleistungssektor fordern von den Beschäftigten ein Maß an Selbstorganisation, das die Freisetzung ihrer gesamten persönlichen Arbeitskraft für das Unternehmen ermöglicht. Die sich den gewerkschaftlichen Strukturen zumeist entziehenden Konflikte, welche dabei auftreten, manifestieren sich über Arbeitskampfformen alter und neuer Prägung, wobei diese in der Öffentlichkeit weit weniger wahrgenommen werden als etwa Arbeitsniederlegungen bei Automobilkonzernen. Anhand des Dienstleistungsbereiches, insbesondere der Informations- und Kommunikationsdienstleistungsbranche, analysiert der Autor die Entwicklung von Arbeit und Arbeitsbedingungen sowie die Konflikte, die sich daraus ergeben. Er skizziert die Auswirkungen auf die Beschäftigten. Neben einem internationalen Vergleich von Arbeitskampfstrukturen werden die Rolle gesellschaftlicher Rahmenbedingungen sowie Entwicklungstendenzen des Arbeitskampfes beleuchtet.

Dieses nicht nur für Arbeitnehmervertretungen aufschlussreiche Buch füllt eine Forschungslücke: Besonders für den tertiären (frz.: die dritte Stelle einer Reihe einnehmend) Sektor gibt es, trotz seiner weltweit anwachsenden Bedeutung, kaum Untersuchungen, die die Entwicklungen sozialwissenschaftlich und rechtlich einordnen.

Peter Renneberg

Die Arbeitskämpfe von morgen? Arbeitsbedingungen und Konflikte im Dienstleistungsbereich

VSA Verlag Hamburg

304 Seiten; € 18.00

ISBN 3-89965-127-8

Peter Renneberg Peter Renneberg Peter Renneberg